OLIVIER GROSSETETE (FR)

OLIVIER GROSSETETE (FR)

„Les batisses soeurs d’ephemeres“ (Der Turmbau zu Lienz)

 

Man muss es gesehen haben, um glauben zu können, dass dergleichen Großartiges funktionieren kann. Der französische Künstler Olivier Grossetête hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Es ist nicht nur Kunst, es ist auch ein soziales Ereignis. Denn, wie heißt es so schön: Großes wird nur gemeinsam möglich, einer allein vermag wenig. Aus tausenden Kartons und hunderten Rollen Klebebändern baut Grossetete zusammen mit dem Publikum ein gewaltiges Bauwerk von 20 m Höhe im Zentrum von Lienz – und das in einer Rekordzeit von drei Tagen.

„Les bâtisses soeurs d’éphémères“ nennt er dieses neue Monument.  Ein grandioses Luftschloss, das für kurze Zeit  das Bild  der aktuellen Stadt verändert um neuen Raum zu schaffen. „Éphémère“ bedeutet auf  Französisch Eintagsfliege – und so wird das flüchtige Gebäude am nächsten Tag nur noch Erinnerung sein, und zu dessen spektakulärem Ende werden wiederum viele Menschen und Bewohner beitragen.“Der Turmbau zu Lienz“ ist ein sehr aufwändiges Projekt, das nur bei Schönwetter realisiert werden kann. Also: Daumen halten!

 

Turmbau zu Lienz 1