Insolits (ESP)

Olala  kann heuer mit Besuchern aus dem All aufwarten: die Aliens kommen! Doch keine Angst. Es handelt sich dabei um eine äußerst friedliche Spezies, die sich Lienz in mehrfacher Hinsicht als Vorbildstadt auserkoren hat. Unter anderem wollen sie im Rahmen ihrer Mission erkunden, wo die Sonne ihren Platz hat, wo der Süden beginnt, welche Produkte vom Stadtmarkt  man auch auf ihrem Planeten anbieten könne, wie man einen Hauptplatz Jahr für Jahr aufs Neue gestaltet, warum man ein Einkaufszentrum  bauen muss, wo es doch so viele kleine nette und billige Läden gibt, woran man die Neuen Mittelschulen schon von  außen erkennt, wie man kleinstädtisch Politik betreibt,  wie man ein Festival organisiert ….

Die Außerirdischen erwarten sich jedenfalls eine Menge neuer Aufschlüsse und stehen auch für eventuelle Fragen zur Verfügung. Das mag Ihnen vielleicht spanisch vorkommen.

In Vorgesprächen haben sie zu erkennen gegeben an sozialen Einrichtungen kein Interesse zeigen zu wollen. Auf ihrem Planeten sei man bis zum 70. Lebensjahr im Kindergarten, ein Altenheim würde frühestens mit 400 Jahren aufgesucht werden. Auch von Bauern wollen sie nichts hören – sie würden bei ihnen praktisch keine Rolle mehr spielen …