Olala 2019: Termin fix – Programm vor Fertigstellung – Spielorte noch offen

Die Organisation steckt mitten in den Vorbereitungen für die 28. Ausgabe des Olala. Der Termin wurde fixiert: 23. – 27. Juli 2019

Das Programm ist zu 90 % in trockenen Tüchern – der Schwerpunkt liegt, wie bereits angekündigt, auf Produktionen des Neuen Zirkus, die fast ein Drittel des Gesamtprogramms umfassen. Fix gebucht sind ferner die Installationen, das Kinderprogramm, die musikalischen Acts und die KünstlerInnen für die Olala Specials.

Offen hingegen sind einige Spielstätten. Die Eröffnung findet jedenfalls auf dem Taxer Moos statt, die weiteren Abendprogramme sind in der Dolomitenhalle und auf dem umgebenden Freigelände geplant. Ob die Innenstadt auch heuer bespielt wird, hängt von den noch laufenden Verhandlungen ab. 

 

mumuyo

 

„Bienvenido a la Olala“ – der chilenische Clown wird die Festivalgäste am Eröffnungsabend zur Gondel begleiten oder bei der Mittelstation auf dem Taxer Moos in Empfang nehmen. Das 20 – köpfige  Ensemble „Fanfare van de eerste Liefdesnacht“ aus Amsterdam soll auf den ersten Höhepunkt des Festivals einstimmen: „ The Skiing Odyssey“ mit den „Trick Brothers“ aus Prag – ein exquisites Vergnügen. Ein Skirennen im Sommer? Da dürften sich die beiden Tschechen doch vertan haben, sowohl auf der Landkarte, als auch bei der Jahreszeit. Aber beim Olala ist eben (fast) alles möglich und normal….

 

Skiing_Olala